Hunan – Land der Berge

Hunan Land der Berge
Das Land Hunan ist bekannt für seine Berge

Wandern und klettern Sie gerne und ist Ihnen kein Berg zu hoch? Dann könnte ein Aktivurlaub in China, in der Provinz Hunan, das Richtige für Sie sein. Die Provinz Hunan befindet sich im Südosten Chinas. Sie wird von verschiedenen Bergketten durchzogen. Im Süden wird die Provinz von den Nan-Ling-Gebirgen von Guangdong begrenzt. Im Norden grenzen die Provinz Hubei, die Seenregion und der Jangtsekiang an Hunan.

Hunan – Herausforderung für Bergfreunde

In Hunan befinden sich mehrere unterschiedlich hohe Bergzüge und Becken. Im Zentrum der Provinz liegt der Berg Hengshan, der zu den früheren fünf heiligen Bergen Chinas gehörte. Einer der schönsten und imposantesten Berge ist der 1.500 m hohe Tianmen-Berg in der bezirksfreien Stadt Zhangjiajie, die sich im Nordwesten der Provinz befindet. Sie sollten sich den Tianmen Berg Skywalk auf keinen Fall entgehen lassen. Dazu brauchen Sie nicht einmal Wanderschuhe, denn den Skywalk betreten Sie mit speziellen Pantoffeln, die Sie über Ihre Schuhe ziehen, um das Glas nicht zu zerkratzen. Der Skywalk ist 60 Meter lang und befindet sich am Steilhang des Berges. Der Weg ist knapp einen Meter breit. Eine Außenwand aus Glas mit einem Geländer schützt Sie vor dem Absturz. Sie glauben, keinen Boden unter Ihren Füßen zu haben, da Sie durch das Glas schauen können. Vom Skywalk aus haben Sie einen hervorragenden Blick auf die Bergregion. Um den Tianmen-Berg befindet sich ein Nationalpark. Rund um den Berg befinden sich 16 Höhlen. Die bekannteste davon ist die 130 m hohe Tianmen-Höhle.

Eine weitere Attraktion in der Provinz ist das Gebirge Wulingyuan mit den beeindruckenden Sandsteinpfeilern, das sich ebenfalls in der Stadt Zhangjiajie befindet. Einige Pfeiler ragen bis zu 200 Meter in den Himmel. Das Gelände gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Andere Attraktionen in Hunan

Ein schönes Ausflugsziel in der Provinz Hunan ist der Dongting-See, im Norden der Provinz. Der See ist von Teeplantagen, Reisfeldern und Bambushainen umgeben. Im Sommer und Herbst führt er Hochwasser. Die Ufer des Sees sind Heimat vieler Pflanzen und Vögel. In den See münden verschiedene Flüsse, darunter der Janktsekiang. Die Hauptstadt der Provinz, Changsha, ist eine wichtige Kulturstadt. Die Stadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten hat eine mehr als 2.000 Jahre alte Geschichte.

Bild: panthermedia.net Yangfei Wu