Büro-Organisation: Darauf sollten Designer achten

Buero Organisation - Darauf sollten Designer achten
Buero-Organisation ist das A und O von Kreativen

Mit einer Ansicht gilt es aufzuräumen: Chaos im Büro und auf dem Schreibtisch ist mit Sicherheit kein Zeichen für kreatives Arbeiten. Eher spricht eine solche Art der Arbeit für Unorganisiertheit und allzu laschen Umgang mit dem wertvollen Faktor Arbeitszeit. Wenn Sie endlos nach Belegen und Notizen suchen müssen, Ihre Terminnotizen wahllos auf dem Tisch und in den digitalen Ordnern im PC verstreut sind, kostet Sie das die Zeit, die Sie für kreatives Arbeiten brauchen. Das Chaos im Büro kann im schlimmsten Fall sogar richtig Geld kosten. Nämlich dann, wenn wichtige Dokumente für das Finanzamt oder Unterlagen für laufende Geschäftsvorgänge irgendwie verloren gegangen sind oder Sie Termine mit Kunden versäumen. Eine gute Büro-Organisation ist also mehr als einfach nur eine persönliche Einstellung zu Ordnung und Gestaltung. Sie ist Bestandteil Ihres geschäftlichen Erfolgs.

Organisierter Arbeitsplatz

Ein gut organisiertes Büro zeichnet sich dadurch aus, dass sozusagen mit einem Griff zu jeder Zeit alles zur Hand ist, was Sie und Ihre Mitarbeiter benötigen. Das gilt für die Büromöbel und Ablagen ebenso wie für die digitale Ordnung auf dem PC. Mit modernen Büromöbeln können Sie in Ihrem Büro schon vom äußeren Eindruck ein freundliches und dennoch geordnetes Bild schaffen. Sorgen Sie für verschließbare Schränke für wichtige Papierbelege in  Ordnern und Karteien. Schaffen Sie in Griffnähe bei den Schreibtischen Ablagen mit entsprechenden Ordnungs-Systemen. Eine Büroeinrichtung sollte so gestaltet sein, dass sie alles beinhaltet, was für gut durchdachte Ordnungs-Systeme notwendig ist.

Bild: panthermedia.net Monkeybusiness Images