Vegetarisches Möhren Curry mit Ingwer

Bei einer vegetarischen Ernährung müssen Verbraucher die Lebensmittel sorgsamer auswählen, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Zahlreiche Rezepte geben Vegetariern Ideen, wie sie ohne Fleisch Hauptgerichte zubereiten, die satt machen, gesund sind und schmecken. Mit der indischen Gewürzmischung Curry peppen Sie zahlreiche Speisen auf. Als Alternative zu Hähnchen-Curry bereiten Sie es mit Möhren und Ingwer vegetarisch zu. Daneben gibt es weitere Gerichte, wie Chili con Carne, als Rezept für eine vegetarische Ernährung.

Vegetarisches Rezept für Möhren Curry

Ingwer zeichnet sich durch seinen scharfen Geschmack aus, daher ist eine sparsame Verwendung ratsam. Für ein Curry aus Möhren, frischen Ingwer und weiteren Gemüsesorten – hier im Rezept sind es Blumenkohl und Brokkoli – sollten Sie die folgenden Zutaten im Haus haben:

– 500 Milliliter Gemüsebrühe

– 1 Bund Möhren

– 1/2 Kopf Blumenkohl

– 1/2 Kopf Brokkoli

– 1 Ingwerknolle

– Curry, scharfes Paprikapulver, Chili, Pfeffer, Salz

Waschen Sie das Gemüse, schneiden Blumenkohl sowie Brokkoli in kleine Röschen und die Möhren in dünne Scheiben. Nach dem Schälen der Ingwerknolle, schneiden Sie sie in kleine Stücke. Gießen Sie die Brühe in einen heißen Topf und fügen Ingwer und Gemüse hinzu. Mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chilipulver und viel Curry würzen. Nach 25 Minuten Kochzeit ist das Möhren Curry fertig. Tipp, kochen Sie nach einer Viertelstunde Basmatireis und geben Sie ihn für zwei Minuten in das Curry.

Chili sin Carne

Das beliebte Gericht Chili con Carne gibt es in der vegetarischen Variante. Anstelle des Fleisches verwenden Sie Soja-Geschnetzeltes oder nehmen Reis. Dafür brauchen Sie:

– 500 Milliliter Gemüsebrühe

– 1/2 Tube Tomatenmark

– 500 Gramm Reis

– 1 Dose Kidneybohnen

– 1 Dose Mais

– 3 Schalotten

– Cayennepfeffer, scharfes Paprikapulver, Pfeffer, Salz

Wenn Sie Soja-Geschnetzeltes verwenden weichen Sie es ein. Danach müssen Bohnen und Mais abtropfen. Schneiden Sie die Schalotten in Ringe. Lassen Sie den Reis in wenig Öl im Topf glasig werden und geben Bohnen, Zwiebeln und Mais dazu, um anschließend mit Brühe abzulöschen. Es folgt das Tomatenmark, das Sie gründlich verrühren. Schließlich nach Belieben würzen und eine halbe Stunde kochen lassen. Danach mit Mehl andicken. Für mehr Einlage die Menge des Reises erhöhen.

Bild: panthermedia.net Bert Folsom